Über mich

Wer ist Sandra Wolff?

 

Ich bin Unternehmerin, Beraterin, Impulsgeberin, Facilitatorin und Orientierungsgeberin. Ich nenne die Dinge gerne beim Namen, berate und arbeite ohne Umwege und bin Visionärin und Realistin zugleich.

Veränderung soll Freude bereiten und nicht zusätzlichen Stress erzeugen. Und das ist möglich. 

Bei meiner Arbeit geht es nicht vorrangig um Erfolg, es geht um Zufriedenheit, Leidenschaft, Gesundheit und Freude. Meiner Erfahrung nach kommt dann der Erfolg von ganz alleine und das zeigt sich auch bei meinen zufriedenen Kunden. Ich sehe die jeweilige eignen Energie als Schlüssel zur Zufriedenheit im privatem wie im beruflichen. Energie hat der, der liebt was er tut. Leidenschaft ist der Antrieb und der Richtungsgeber.

Wohin treibt Sie Ihre Leidenschaft? Wohin treibt Sie Ihr Unternehmen? Meine hat mich zu diesem erfüllenden Beruf und zu diesem wunderbaren Leben geleitet. Ich kann behaupten, dass ich zufrieden und erfolgreich bin und dass ich die Philosophie erfolgreich lebe, die die Basis meiner Arbeit ist. 

Beruflich...

... bin ich schon immer in der Beratung von Menschen und Unternehmen tätig.

Ich bin Betriebswirtin mit dem Fachrichtung Marketing und Kommunikation, Kauffrau im Textil-Einzelhandel, zertifizierte Trainerin (IHK), "Reiss-Motivation-Profile" Master. Zusätzlich bin ich NLP zertifiziert (DVNLP), Business Coach und ausgebildet in verschiedenen Tools der energetischen Arbeit (Access Consciousness Foundation). Ich nutze Methoden aus ausgewählten Beratungs- und Coachingbereichen wie Pragmatische Psychologie, Verhaltens- und Gesprächspsychologie, systemisches Coaching, u.v.m.

Meine klassische berufliche Laufbahn beinhaltete die erfolgreiche Arbeit als Betriebswirtin im Aufbau einer Eventagentur und die langjähriger Arbeit als Vertriebsleiterin bei einem der größten Messebauer in Deutschland. Für nationale und internationale Kunden akquirierte und betreute ich eine Umsatz in Millionenhöhe. Seit über 8 Jahren arbeite ich erfolgreich als freiberufliche Beraterin für Menschen und Unternehmen in Veränderungsprozessen.

Es ging und geht immer um die Frage „Wie geht es besser?“. Was können wir anders tun und/oder sein, was mehr Erfolg und Zufriedenheit entstehen lässt? Dabei ist die Basis immer über den Tellerrand zu schauen und erst einmal alles für möglich und machbar zu erachten. Und das heißt: keine Begrenzungen beim Denken und Handeln. Der Erfolg mit Menschen und Unternehmen gibt mir Recht, nicht alt bewährtes bringt eine größere Zukunft, sondern das Hinterfragen dessen und die Innovation. Dabei darf altes bleiben aber sich auch neues etablieren. Am Anfang steht immer die Individualität, des Menschen bzw. des Unternehmens.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Über mich


»Ich habe einen ganz einfachen Geschmack:
Ich bin immer mit dem Besten zufrieden.«

OSCAR WILDE